Bunte Events, kostenloser Nahverkehr, digitaler Service

EURO 2020: München wird zur Partyzone

Reichhaltiges Fanangebot in München während der EURO 2020. UEFA

In den zwölf Gastgeberstädten zur Endrunde der UEFA EURO 2020 laufen die Planungen auf Hochtouren. Das Turnier wird die Fans dabei näher als jemals zuvor an das Geschehen rücken, um eine unvergessliche Atmosphäre für das einzigartige Event zu schaffen. So wird die Fan Zone im Münchner Olympiapark an Spieltagen von 13 Uhr bis eine Stunde nach Spielende geöffnet haben und eine Anlaufstelle für Fans aus aller Welt bieten. An Nicht-Spieltagen wird sie von 13 bis 22 Uhr geöffnet sein. In der Fan Zone können die Fans alle 51 EM-Spiele auf einer Großbildleinwand verfolgen.

Football Village am Coubertinplatz

Ganz in der Nähe an zentraler Stelle wird am Coubertinplatz das Football Village errichtet. Ein ultimativer Treffpunkt für jedermann, um die EURO-2020-Party steigen zu lassen. Die Öffnungszeiten sind identisch mit denen zur Fan Zone. Auch hier können alle Spiele live verfolgt werden. Dazu gibt es zahlreiche weitere Angebote, wie Beach Soccer, Dribbling-Parcours, Fußball-Darts und vieles mehr. Doch auch außerhalb von Fan Zone und Football Village wird in ganz München eine Menge los sein. So werden an allen Spieltagen in München (16., 20. und 24. Juni sowie 3. Juli) einzelne Straßen zum Leben erweckt. Straßenkünstler aller Art werden für eine Karnevalsatmosphäre sorgen. In der Stadtmitte sind zudem an verschiedenen Gebäuden Illuminationsshows geplant. Am Lenbachplatz werden darüber hinaus auch Kunstfreunde auf den Geschmack kommen. So werden fußballbezogene Werke eines bekannten Künstlers zur Ausstellung kommen.

Für jeden ist etwas dabei

Im Marienhof werden Straßenkünstler und junge Erwachsene die Möglichkeit erhalten, fußballbezogene Kunst auf den Schallschutzwänden des Marienhofs zu verewigen. So werden die 4,8 m hohen Konstruktionen mit Farbe und künstlerischem Ausdruck zum Leben erweckt. Am Finaltag am 12. Juli können die Besucher am Königsplatz auf dem Münchner Sport Festival 90 verschiedene Sportarten kostenlos ausprobieren.

Das Fanprojekt der AWO München wird zwei fußballorientierte Ausstellungen veranstalten. Bei Lesungen, Diskussionen und Workshops können die Fußballfans ihren Horizont erweitern. Doch auch die Kinder kommen nicht zu kurz: Zwischen dem 17. und 21. Juni wird auf dem Kinder- und Kulturfestival den Kleinen ein besonderes EM-Erlebnis geboten. Mit Workshops, Auftritten und zahlreichen Mitmachgelegenheiten sportlicher und kultureller Art.

Von Mai bis Oktober finden bei "Fit im Park" täglich kostenlose Sportkurse in vier Parks der Stadt statt. Darüber hinaus bietet "Days of Play" jeden Sonntag Sport und Ausrüstung für Menschen jeden Alters kostenlos an.

Inklusiver als jemals zuvor

EURO-Turnierdirektor Martin Kallen erklärt: "Zum 60. Geburtstag dieses Turniers wollten wir sicherstellen, dass die EURO für jeden etwas zu bieten hat und zudem inklusiver ist als all ihre Vorgänger-Turniere. Fans, die kein Ticket mehr erhalten haben oder die einfach die einzigartige Party-Stimmung genießen wollen, können dies in den Fan Zones tun, die es in jeder Gastgeberstadt gibt. Für die Fans, die zum Stadion pilgern, gibt es auf dem letzten Kilometer Fanmärsche und Live-Entertainment, damit die Stimmung in den letzten Minuten vor dem Anstoß zu einem echten Erlebnis wird."

Kostenloser Nahverkehr

Mit der App, die auch zahlreiche Tourismus-, Reise- und Unterhaltungs-Informationen bietet, wird die EURO 2020 mit ihrer Spectator Experience neue Maßstäbe für ein Turnier in ganz Europa setzen. "Vor und während der Endrunde dient die Turnier App den Fans als Schlüssel zu all dem, was die EURO 2020 zu bieten hat", so Kallen. "Über die App kann der Fan sich eine persönliche digitale Travelcard erstellen, mit der die Ticket-Inhaber an Spieltagen alle öffentlichen Verkehrsmittel in allen Gastgeberstädten kostenlos benutzen dürfen. Dies ist ein signifikanter Fortschritt, den wir auch der Unterstützung der Gastgeberstädte zu verdanken haben. In so vielen Ländern hat es dies bisher bei einer Endrunde noch nicht gegeben. So werden die Fans ermutigt, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen."

Digitales Angebot

Kallen führt weiter aus: "Mit der Kombination von Fan-Wissen und den jüngsten digitalen Technologien wollen wir für jeden Fan eine ganz persönliche Erfahrung schaffen. Dies beginnt mit der Einführung der digitalen Eintrittskarten für spezielle Zielgruppen bei jedem Spiel. Neben dem digitalen Spiel-Ticket gibt es noch eine Vielzahl von digitalen Serviceleistungen, die dem Fan dabei helfen sollen, seine Zeit optimal zu nutzen - sei es beim Stadionbesuch, bei der Planung der Reise und Unterkunft oder beim Erkunden der verschiedenen Gastgeberstädte."

UEFA

Die Sponsoren der UEFA EURO 2020