Auftakt in Italien, Finale in England

Der Spielplan der EURO 2020

In Bukarest wurden die EM-Gruppen ausgelost.

In Bukarest wurden die EM-Gruppen ausgelost. imago images

Die DFB-Elf startet am Dienstag, 16. Juni, 21 Uhr, in München gegen Weltmeister Frankreich ins Turnier. Am Samstag 20. Juni, 21 Uhr, geht es an gleicher Stelle gegen Europameister Portugal. Zum Abschluss der Vorrunde trifft die Auswahl von Trainer Joachim Löw am Mittwoch, 24. Juni, 21 Uhr, auf einen noch zu ermittelnden Play-off-Sieger.

Die Gruppen

Gruppe A: (Rom/Baku): Türkei, Italien (Gastgeber), Wales, Schweiz
Gruppe B: (Kopenhagen/St. Petersburg): Dänemark (Gastgeber), Finnland, Belgien, Russland (Gastgeber)
Gruppe C: (Amsterdam/Bukarest): Niederlande (Gastgeber), Ukraine, Österreich, Playoff-Sieger D oder A
Gruppe D: (London/Glasgow): England (Gastgeber), Kroatien, Playoff-Sieger C, Tschechien
Gruppe E: (Bilbao/Dublin): Spanien (Gastgeber), Schweden, Polen, Playoff-Sieger B
Gruppe F: (München/Budapest): Playoff-Sieger A oder D, Portugal (Titelverteidiger), Frankreich, Deutschland (Gastgeber)

Der Spielplan im Überblick

Gruppenphase
Freitag 12. Juni
Gruppe A: Türkei - Italien (21 Uhr, Rom)

Samstag 13. Juni
Gruppe A: Wales - Schweiz (15 Uhr, Baku)
Gruppe B: Dänemark - Finnland (18 Uhr, Kopenhagen)
Gruppe B: Belgien - Russland (21 Uhr, St. Petersburg)

Sonntag 14. Juni
Gruppe D: England - Kroatien (15 Uhr, Wembley)
Gruppe C: Österreich - Playoff-Sieger D oder A (18 Uhr, Bukarest)
Gruppe C: Niederlande - Ukraine (21 Uhr, Amsterdam)

Montag, 15. Juni
Gruppe D: Playoff-Sieger C - Tschechien (15 Uhr, Glasgow)
Gruppe E: Polen - Playoff-Sieger B (18 Uhr, Dublin)
Gruppe E: Spanien - Schweden (21 Uhr, Bilbao)

Dienstag 16. Juni
Gruppe F: Playoff-Sieger A oder D - Portugal (18 Uhr, Budapest)
Gruppe F: Frankreich - Deutschland (21 Uhr, München)

Mittwoch, 17. Juni
Gruppe B: Finnland - Russland (15 Uhr, St. Petersburg)
Gruppe A: Türkei - Wales (18 Uhr, Baku)
Gruppe A: Italien - Schweiz (21 Uhr, Rom)

Donnerstag, 18. Juni
Gruppe C: Ukraine - Playoff-Sieger D oder A (15 Uhr, Bukarest)
Gruppe B: Dänemark - Belgien (18 Uhr, Kopenhagen)
Gruppe C: Niederlande - Österreich (21 Uhr, Amsterdam)

Freitag 19. Juni
Gruppe E: Schweden - Playoff-Sieger B (15 Uhr, Dublin)
Gruppe D: Kroatien - Tschechien (18 Uhr, Glasgow)
Gruppe D: England - Playoff-Sieger C (21 Uhr, London)

Samstag, 20. Juni
Gruppe F: Playoff-Sieger A oder D - Frankreich (15 Uhr, Budapest)
Gruppe F: Portugal - Deutschland (18 Uhr, München)
Gruppe E: Spanien - Polen (21 Uhr, Bilbao)

Sonntag 21. Juni
Gruppe A: Italien - Wales (18 Uhr, Rom)
Gruppe A: Schweiz - Türkei (18 Uhr, Baku)

Montag, 22. Juni
Gruppe C: Playoff-Sieger D oder A - Niederlande (18 Uhr, Amsterdam)
Gruppe C: Ukraine - Österreich (18 Uhr, Bukarest)
Gruppe B: Russland - Dänemark (21 Uhr, Kopenhagen)
Gruppe B: Finnland - Belgien (21 Uhr, St. Petersburg)

Dienstag 23. Juni
Gruppe D: Tschechien - England (21 Uhr, London)
Gruppe D: Kroatien - Playoff-Sieger C (21 Uhr, Glasgow)

Mittwoch, 24. Juni
Gruppe E: Playoff-Sieger B - Spanien (18 Uhr, Bilbao)
Gruppe E: Schweden - Polen (18 Uhr, Dublin)
Gruppe F: Deutschland - Playoff-Sieger A oder D (21 Uhr, München)
Gruppe F: Portugal - Frankreich (21 Uhr, Budapest)

Die ersten zwei in jeder Gruppe plus vier beste drittplatzierte Teams kommen weiter. K.-o.-Runde

Achtelfinale

Samstag 27. Juni
1: 2A - 2B (18 Uhr, Amsterdam)
2: 1A - 2C (21 Uhr, London)

Sonntag 28. Juni
3: 1C - 3D/E/F (18 Uhr, Budapest)
4: 1B - 3A/D/E/F (21 Uhr, Bilbao)

Montag, 29. Juni
5: 2D - 2E (18 Uhr, Kopenhagen)
6: 1F - 3A/B/C (21 Uhr, Bukarest)

Dienstag 30. Juni
7: 1D - 2F (18 Uhr, Dublin)
8: 1E - 3A/B/C/D (21 Uhr, Glasgow)

Ruhetage am 1. und 2. Juli

Viertelfinale

Freitag 3. Juli
Viertelfinale 1: Sieger 6 - Sieger 5 (18 Uhr, Sankt Petersburg)
Viertelfinale 2: Sieger 4 - Sieger 2 (21 Uhr, München)

Samstag, 4. Juli
Viertelfinale 3: Sieger 1 - Sieger 3 (18 Uhr, Baku)
Viertelfinale 4: Sieger 8 - Sieger 7 (21 Uhr, Rom)

Ruhetage am 5. und 6. Juli

Halbfinale

Dienstag 7. Juli
Halbfinale 1: Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 2 (21 Uhr, London)

Mittwoch, 8. Juli
Halbfinale 2: Sieger Viertelfinale 4 - Sieger Viertelfinale 3 (21 Uhr, London)

Finale

Sonntag 12. Juli
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2 (21 Uhr, London)

Markus Juchem

Lahm, Totti und noch mehr Glanz: Eindrücke der EM-Auslosung

Die Sponsoren der UEFA EURO 2020