UEFA Euro 2020

EURO-Teilnehmer unter der Lupe: Dänemark

EURO-Teilnehmer unter der Lupe: Dänemark

EURO-Geschichte

Bisherige Endrunden-Teilnahmen: 8
Bestes Abschneiden: Sieger (1992)

Der Titelgewinn 1992 ist quasi der Inbegriff eines Sommermärchens. Die Mannschaft von Richard Møller Nielsen sorgte für eine der größten Überraschungen in der Fußballgeschichte. Die Jubelbilder aus der Kopenhagener Innenstadt, die Tore von John ‘Faxe' Jensen und Kim Vilfort, die Paraden von Peter Schmeichel... alles Erinnerungen, die in Dänemark absoluten Kultstatus haben.

Schlüsselspieler

Christian Eriksen (103 Länderspiele, 36 Tore)
Die Kreativzentrale im Mittelfeld. Eriksen ist noch keine 30 Jahre alt, hat aber schon über 100 Länderspiele absolviert und verfügt über reichlich internationale Erfahrung. Eriksen ist sehr torgefährlich, bekannt für seine guten Standards und weiß, wann er das Tempo verschärfen oder verlangsamen muss.

Kasper Schmeichel (60 Länderspiele)
Nur wenige Söhne früherer Superstars schaffen es, in die Fußstapfen ihre Väter zu treten. Kasper Schmeichel hat sich einen eigenen Namen gemacht und gehört zu den besten Torhütern des Kontinents.

Besondere Tore bei EURO-Endrunden

• Das zweifellos bekannteste Tor in der dänischen Fußballgeschichte wurde von Jensen erzielt, als er im Finale 1992 den deutschen Keeper Bodo Illgner überwand.

• 1984 qualifizierte sich Dänemark mit einem 3:2-Erfolg über Belgien für das Halbfinale. Zwischenzeitlich lagen die Dänen mit 0:2 hinten, legten dann aber eine fulminante Aufholjagd hin, die mit einem schönen Lupfer von Preben Elkjær über Jean-Marie Pfaff gekrönt wurde.

• Der Elfmeter von Kim Christofte im Halbfinale gegen die Niederlande 1992 sorgte für den vielleicht kollektiv lautesten Jubelschrei in der Geschichte Dänemarks.

Denkwürdige Momente

• Die Bilder des tränenüberströmten Torjägers Flemming Povlsen bei der Pokalübergabe in Göteborg war ein wunderbarer Moment, der sich bei Millionen von Dänen in die Erinnerung eingebrannt hat.

• Henrik Andersen befand sich bei der EURO '92 in der Form seines Lebens, doch eine fürchterliche Knieverletzung in der Partie gegen die Niederlande beendete nicht nur sein Turnier, sondern auch seine Karriere. Die Reaktion seiner Mitspieler bleibt unvergessen - ein schrecklicher Moment.

• Spanien hat sich über die Jahre als Angstgegner von Dänemark herausgestellt. Den Anfang machte das Elfmeterschießen im Juni 1984, als Preben Elkjær seinen Versuch über die Latte setzte und man gegen La Roja ausschied.

Statistiken

Meiste Einsätze bei Endrunden
13: Peter Schmeichel
10: Michael Laudrup, John Sivebæk
9: Thomas Helveg

Meiste Tore bei Endrunden
3: Jon Dahl Tomasson, Brian Laudrup, Henrik Larsen, Frank Arnesen

Bemerkenswert: Vilforts Treffer gegen Deutschland im Finale 1992 war das 200. Tor in der EURO-Geschichte.

Wusstest du schon?

• Dänemark hält den Rekord für die meisten individuellen Torschützen in einer Partie. Frank Arnesen (2), Klaus Berggreen, Preben Elkjær und John Lauridsen waren beim 5:0-Erfolg über Jugoslawien in der Gruppenphase 1984 erfolgreich.

• Dänemark ist die einzige Nation, die bei zwei unterschiedlichen Endrunden ohne einen einzigen Punkt nach Hause fahren musste (1988 & 2000).

• Die EURO '92 war die erste große Endrunden, bei der die Spieler neben Nummern auch den eigenen Namen auf dem Trikot trugen.

Die Sponsoren der UEFA EURO 2020

Common Meta Tracking Advertising Consent Infos Backend-Calls
Date: 07.03.21 13:08:49
Server: WWW62
Host: local-www.kicker.de
UA (server):
UA (client):
ActualPath: /uefa-euro/startseite
SendTo: /template/template
Sitecontrolname: 311 - index
Cachezeit: 60
Department: 9893 - startseite
DocumentId: 0
CurrContest: 107 - europameisterschaft
CurrTeam: -